In diesem Beitrag geht es um das erstellen einer eigenen 404 Fehlerseite in Joomla!. Dabei einfach einen neuen Beitrag erstellen und die ID merken.

- TuT Screen 1 -

Diese befindet sich hinter dem Artikel (in diesem Fall die 22)

Dann den folgenden Code in die Datei error.php (/templates/system/error.php) bearbeiten (einfach z.B. vor <head> einfügen):


	
	
<?php
defined( '_JEXEC' ) or die( 'Restricted index access' );
$link=strtolower($_SERVER['REQUEST_URI']);
if (($this->error->code) == '404') {
header('Location: ' . $this->baseurl . '/index.php?option=com_content&view=article&id=22');
exit;
}
?>
Die rot markierte Zahl (22) muss durch Ihre ID ersetzt werden.
Das Ergebnis kann man anschauen wenn man z.B. auf die Seite http://www.it-archiv.net/existiertnicht geht.

In diesem Beitrag geht es um den Ablauf einer Benutzerregistrierung mit dem Modul mod_useract. Mit Hilfe diesem Modules kann man ein Gast sich registrieren, muss aber auf die Freigabe deines Super Administrators warten.

Wenn du eine Seite bei mir erstellt hast und dieses Feature mit dabei haben wolltest, so ist dies die Anleitung dazu.

Schritt 1:

1_keineneuenuser.jpg

Hier die Ansicht im Administratorbereich (http://www.ihreseite.de/administrator), wenn keine Benutzer freigeschaltet werden müssen - sichtbar an dem Text 'Keine wartenden Benutzer!' auf der rechten Seite unter mod_useract.

Schritt 2:

2_regTutTestUser.jpg

Nun durchlaufen wir eine Benutzerregistrierung, wie es einem Gast auf der Seite möglich ist. (Eine Registrierung von Benutzer im Administratorbereich ist natürlich auch weiterhin möglich).

Der Benutzer muss Name, Benutzername, E-Mail-Adresse und 2 mal das Kennwort eingeben. Anschließend auf Registrieren klicken.

Schritt 3:

3_regendeTestUser.jpg

Nach dem klick auf Registrieren bekommt der Benutzer eine Meldung, dass er noch auf den Aktivierungslink warten muss. Und dass der Benutzer erst von einem Administrator genemigt / geprüft werden muss. Soweit wäre für den Benutzer alles erledigt. Er muss jetz auf den Administrator auf eine Freischaltung warten.

Schritt 4:

4_adminmail.jpg

Der Administrator erhält nun (wenn dies eingestellt ist) eine E-Mail, dass ein neuer benutzer auf eine Freischaltung wartet. Dabei dient diese Mail nur als Information - freigeschalten ist der Benutzer dann noch nicht.

Schritt 5:

5_usermail.jpg

Der Benutzer, welcher sich auf deiner Seite registriert hat, erhält als Bestätigung auch eine E-Mail, damit er sieht dass die Benutzeranfrage in Bearbeitung ist.

Schritt 6:

6_adminoberflaeche.jpg

Im Administrationsbereich (wie in Schritt 1 schon gezeigt) ist nun ein Eintrag von einem Benutzer vorhanden, welcher auf Freigabe wartet.

Schritt 7:

7_whoisfrage.jpg

Dieser Schritt kann von dem Administrator durchgeführt werden, wenn er nicht weiß wer der Benutzer ist. Es ist kein nötiger Schritt!

Falls man nicht sicher ist, ob man den Benutzer zulassen möchte, so kann man über klick auf den markierten Button (mit rotem Pfeil markiert) dem Benutzer eine Anforderung auf die Identität per E-Mail zu schicken.

Der Administrator erhält eine Information (im Bild blaue Informationsleiste), dass die Rückfrage versendet wurde.

Schritt 8:

8_whoisuser.jpg

Dies ist die E-Mail, welche der Benutzer bekommt. Er kann einfach auf die Mail antworten. Als Antwortadresse ist die E-Mail-Adresse der Homepage hinterlegt.

Schritt 9:

9_actlink.jpg

Wenn man sich nun sicher ist, dass der Benutzer freigeschaltet werden kann, so klickt der Administrator einfach auf den grünen Pfeil in der Administrationsoberfläche.

Der Administrator erhält wieder eine Bestätigung in der blauen Informationsleiste.

Schritt 10:

10_actemail.jpg

Nach der Bestätigung durch den Administrator in Schritt 9 erhält der Benutzer den Aktivierungslink per E-Mail. Auf diesen muss nun geklickt werden.

Schritt 11:

11_ende.jpg

Sobalt im Browser die Abschlussmeldung erscheint (nach anklicken des Linkes in der Aktivierungsmail aus Schritt 10) ist der Benutzeraccount für eine Anmeldung freigeschalten.

Schritt 12:

12_backend.jpg

Die Startansicht im Administrationsbereich ändert sich wieder auf die, wie im Schritt 1. Im Menü Benutzer (Benutzerverwaltung) erscheint nun der neue Benutzer als Aktiviert. Davor war dieser noch Gesperrt.

 

Dach diesen Schritten ist ein neuer Benutzer angelegt. Für den Administrator ist im Prinzip nur der Schritt 9 wichtig, da dort der Benutzer freigegeben wird und alle anderen Schritte automatisch, bzw. vom Benutzer gemacht werden.

Bei Fragen und unklarheiten diesen Beitrag kommentieren oder über das Kontaktformular kontakt aufnehmen.

Hier eine Beschreibung, wie man in Adobe Reader ein Kommentar bzw. eine Hervorhebung vornimmt.

 

Kommentar:

Öffne das Dokument:

- TuT Screen 1 -

 Gehe im Menü unter Anzeige auf Kommentar

- TuT Screen 2 -

 Dann sollte folgendes Fenster (meistens) rechts im Programm erscheinen:

- TuT Screen 3 -

Klicke unter Anmerkungen auf den Button Notiz:

 

- TuT Screen 4 -

Nun klicke an eine beliebige Stelle im Dokument, an der die Anmerkung / Notiz hinzugefügt werden soll.

- TuT Screen 6 -

Nachdem das obige Bild für eine Notiz im Text ist, kann man den Text eingeben:

- TuT Screen 5 -

 

Sobald man die Blase minimiert, ist der Text in der Notiz hinterlegt.

 

Ein anderer kann nun über das Kontextmenü (das Menü, das beim Rechtsklick kommt) antworten: 

- TuT Screen 7 -

 

Dies sieht dann wie folgt aus: 

- TuT Screen 8 -

 

Hervorheben:

Anstatt auf Notiz zu klicken, wählt man 'Text hervorheben' aus.

- TuT Screen 9 -

 Dann einfach mit dem Mauszeiger eine Textpassage im Dokument auswählen / markieren, und schon ist der Text gelb hervorgehoben.

- TuT Screen 10 -

 

 

Auf der rechten Seite sieht man auch, welche Kommentare und Hervorhebungen in diesem Dokument gemacht worden sind: 

- TuT Screen 11 -

 

Bevor man das Dokument schließt muss man speichern! Sonst werden die Markierungen und Texte nicht gespeichert!

 Beim Schließen kommt sicherheitshalber noch die Frage ob gespeichert werden soll - also keine Angst:

- TuT Screen 12 -

Hier eine kurze Beschreibung, wie man richtig in Facebook einen Link und eine Ansprache veröffentlicht.

Wenn ihr eine Seite besitzt, beachtet die ersten 3 Schritte. Wenn ihr als Person posten wollt, fangt aber Schritt 4 an zu lesen (hier klicken zu Schritt 4). 

 

Schritt 1:

Als Seite einloggen über Konto -> Facebook als Seite verwenden (rot hinerlegt):

- TuT Screen 1 -

Schritt 2:

Zur Seite wechseln per klick auf 'Wechseln':

- TuT Screen 2 -

Schritt 3:

Auf die Pinnwand wechseln:

- TuT Screen 3 -

Schritt 4:

Bereich für Teilen suchen:

- TuT Screen 4 -

Schritt 5:

Auf Link klicken:

- TuT Screen 5 -

Schritt 6:

Die Adresse zur Seite (im Beispiel ist es http://www.it-switch.de) angeben und Anhängen drücken:

- TuT Screen 6 -

Schritt 7:

Im folgenden den Text bei 'Sag etwas über diesen Link ...' eingeben:

- TuT Screen 7 -

Schritt 8:

Falls eine Facebook-Page / Seite existiert, so kann diese über das @-Zeichen verlinkt werden, wie im Beispielbild. Man kann so auch Personen hinzufügen. Das Verlinkungszeichen @ verschwindet nach dem Klick auf die Seite, wird also nicht im Beitrag / Pinnwandeintrag angezeigt. Nach Eingabe des @-Zeichen und Eingabe der ersten Buchstaben der Seite, erscheint folgende Ansicht:

 - TuT Screen 8 -

Schritt 9:

Jetzt kann der Text fertig geschrieben werden. Der Text wie im Beispiel 'Home' oder 'Der IT-Blog mit Anleitungen und mehr...' kann per klick geändert werden. Auch das Bild kann über eine Aktivierung des Hackens 'Kein Miniaturbild' entfernt werden, oder über die Pfeiltasten unter der Beschreibung der Homepage gewechselt werden. Wie man ein Standart-Miniaturbild und Beschreibung einfügt, kannst du im Tutorial LINK_FOLGT_IN_KUERZE nachlesen.

- TuT Screen 9 -

 

Schritt 10:

Nach klick auf Teilen wird der Beitrag veröffentlicht. Der im Tutorial erstellte Pinnwandeintrag schaut dann folgendermaßen aus:

 - TuT Screen 10 -